CORONAVIRUS

Liebe Eltern und ElternvertrerInnen,

wie wir alle den Pressekonferenzen am Wochenende entnehmen konnten, ist Wien nicht auf orange geschaltet worden, sondern weiterhin rot. Außerdem haben die Experten kommuniziert, dass die Mutationsvariante noch ansteckender sei und der Sicherheitsabstand mind. 2 m betragen muss und das Tragen von FFP2 Masken empfohlen wird bzw. teilweise verpflichtend ist.

Der Lockdown wurde daher verlängert und verschärft.

Zusätzlich wurden KEINE Testkits am Wochenende ausgeliefert – somit ist auch diese zusätzliche Variante zur Absicherung nicht verfügbar. Weiters ist ein in unserem Schultyp vorgesehener Praxisunterricht (Kochen, Service) unter diesen Vorgaben nicht durchführbar.

Daher wurde seitens der Schulleitung in Abstimmung mit dem Elternverein folgendes beschlossen:

AB DIENSTAG DEN 19.01.2021 FINDET AN DER HLTW 13
BERGHEIDENGASSE DER 
GESAMTE UNTERRICHT IM
DISTANCE LEARNING STATT!

Es gibt keine Ausnahmen. Die Schulleitung will mit den Lehrern und den Schülerinnen und Schülern gemeinsam einen Beitrag zur Reduktion der Infektionszahlen leisten und nicht zu vergessen auch die Gesundheit ALLER nicht gefährden.

Diese Maßnahme wird auch vom Elternverein der HLTW Bergheidengasse voll inhaltlich unterstützt.

Schularbeiten und dringend notwendige Prüfungen (die nicht mit MS-Teams stattfinden können) dürfen weiterhin stattfinden, damit kein Schüler/keine Schülerin benachteiligt wird.

Der Elternverein möchte sich bei der Direktion und dem gesamten Team der HLTW Bergheidengasse – insbesondere auch bei den Fachvorständen Hrn. Daniel Stöckl und Martin Widemann – für die hervorragende Arbeit in diesen Zeiten bedanken.

Wir hoffen, dass mit dieser Maßnahme nach den Semesterferien ein eingeschränkter Unterricht wieder machbar wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Max Benedini
Elternvereinsobmann an der
Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus
und wirtschaftliche Berufe
Bergheidengasse 5-19
1130 Wien